Triops australiensis


Hier findest du eine Aufzuchtanleitung von Triops australiensis.

Du brauchst:

Einen Behälter bzw. ein Becken mit ca. 2-5 Liter Volumen
Triops australiensis Eier bzw. Zuchtansatz
Jung- oder Mischfuttter für Triops
keimfreies bzw. aufbereitetes Leitungswasser

Ich empfehle:


Thermometer zum Ablesen der Temperatur
Destilliertes Wasser zur Aufzucht
Schreibtischlampe od. Ähnliches fürs Licht bzw. Temperaturausgleich
Eventuell noch Heizstab, aber nur in kälteren Gebieten
ein größeres Becken für die adulten (erwachsenen) Triops ab 12l

Vorbereitungen:


Das Becken gründlich mit Wasser ausspülen, aber WICHTIG: ohne Reinigungsmittel, Seife oder Spülmittel.
Eventuell noch mit einem neuen Reinungunsschwamm groben Schmutz entfernen.

Stelle nun das Becken dort auf, wo du deine Triops halten willst.

Gib nun das Eier-Sangemisch, oder die Pure Eggs mit dem Conditioner (nicht unbedingt erforderlich) in das Becken.

Schütte nun ca. 2 Liter aufbereitetes Wasser bzw. destilliertes Wasser in das Becken, aber nicht mehr.
So werden die Eier gut durchgemischt.

Das Becken abdecken und für genügend Licht und Belüftung sorgen.
Licht kannst du mit einer Lampe erzeugen.
Wenn du mit einem Löffel vorsichtig umrührst, kommt Sauerstoff ins Wasser.
(In den ersten Tagen bitte noch keinen Ausströmerstein verwenden!)


Mit Lampe oder Heizstab für genügend Wärme sorgen.
Triops australiensis brauchen eine Temperatur von 24°C - 28°C.
Das Becken nicht überheizen.

Nun heißt es warten, bis die ersten Nauplien (Triops-Larven) zu erkennen sind.
Das kann bis zu einer Woche dauern.
In dieser Zeit das Becken so wenig wie möglich bewegen.


Die Versorgung deiner Triops:

Du kannst deine Triops erst drei Tage nach dem Schlupf das erste mal füttern.
Nimm einen Zahnstocher und dosiere das Futter vorsichtig, du brauchst nur eine Spitze davon.
Nie zuviel Futter geben und immer warten, bis alle Futterreste weg sind, bevor du erneut fütterst.
Das Jungfutter kannst du deinen Triops bis zu einer  Größe von 1,5cm geben.
Danch kannst du ihnen auch anderes Futter anbieten. Es eignet sich Kraftfutter, klein geschnittene Gurken und Karotten oder auch rote Mückenlarven und Gammarus, welche sie besonders gerne verspeisen.

Sobald sie 1,5cm groß sind solltest du sie aus dem kleinen Becken in ein großes, eingefahrenes Becken mit min. 12l geben. Es sollte mit einem Schwammfilter oder nicht zu starkem Aquarienfilter (z.B. Nanoeckfilter) und einem regelbaren Heizstab ausgestattet sein. Als Bodengrund brauchen die Triops feinkörnigen Aquariensand zur Eiablage. Als Wasser für das große Becken kannst du aufbereitetes Leitungswasser verwenden. Sie brauchen ca. 12h Licht pro Tag.

Das Umsetzen ist eine heikle Sache und darf nicht zu schnell erfolgen. Gewöhne deine Triops langsam an das neue Wasser indem du ca. jeden Tag einen kleinen Teil des Aquarienwassers in das Aufzuchtbecken gibst. So können sich die Triops langsam aber sicher an das neue Aquarienwasser gewöhnen. Nach ca. 4 Tagen sollte der Großteil des Wassers im Aufzuchtbecken Aquarienwasser sein. Nun kannst du sie umsetzen.

Wasserwechsel musst du erst machen, wenn dein Wasser trüb wird und zu riechen beginnt.
Nimm dazu einen Teil des Wassers aus dem Becken und gib frisches Wasser dazu.
(Ich empfehle wöchentlich 25% des Wassers gegen frisches, aufbereitetes Leitungswasser auszutauschen, um sicher zu gehen. So können die Nitritwerte nicht zu stark ansteigen, was schlimme Folgen hätte.)

Das waren alle notwendigen Details zu einer erfolgreichen Triops-Aufzucht.

 

Triops-Umfrage
 


Wie findet ihr Triops?
Einfach nur toll!!!
Gut
Geht so
Ich hasse sie
Ich weiß nicht, was Triops sind

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
Triops-Urzeitkrebse
 
Viel Spaß auf meiner Homepage!
Triops-Urzeitkrebse
 
Hier findet ihr alles rund um Triops.
 
Heute waren schon 8 Besucher (24 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=